logo der freien waldorfschule bothfeld

Toi,toi, toi ....das Abitur und die Abschlussprüfungen beginnen

Wir drücken allen Prüflingen die Daumen

Kleeblatt

Unterricht nach den Osterferien

Kurz vor dem Schulbeginn nun die organisatorischen Details für den Schulstart am 12.04.2021.

Zum Start generell: Wir starten mit der gleichen Präsenzform wie vor den Ferien (Klassen 1 –4 und Abschlussklassen in Szenario B, Notbetreuung Klassen 1 - 6). Diese Form hat solange Bestand, bis der Inzidenzwert in der Stadt Hannover (Schulstandort) an drei Tagen in Folge unter 100 fällt. Dazu gibt es dann eine offizielle Nachricht seitens der Stadt. Wir werden also einige Tage Vorlauf für die Organisation und Information haben. Diese erhalten Sie, sobald es planbar wird.

Kalender für die Gruppeneinteilungen/Präsenzzeiten hier klicken

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

Lesen Sie hier weitere wichtige Hinweise zu den Selbsttests und der Notbetreuung:

Weiterlesen

Erste Gäste in unserem Storchennest!!!!

Ein erster Interressent prüft die Tauglichkeit des Nestes...

Weiterlesen

Lernen und Aufwachsen im Zeitalter der Digitalisierung

Studie zu Bildungserfahrungen junger Waldorfschul-Absolventen erschienen (Archivbild, © Charlotte Fischer)

Pressemitteilung des Bundes der Freien Waldorfschulen vom 3.2.2021

Alfter/Hamburg (TF). Wissenschaftler der Alanus Hochschule veröffentlichen erste Studie zu Bildungserfahrungen von „Millennials“ an deutschen Waldorfschulen

Die Corona-Krise führt vor Augen, wie wichtig zwischenmenschliche Kontakte und Gemeinschaft sind – vor allem für Heranwachsende. Im Unterricht auf Distanz erfahren sie derzeit deutlich die Grenzen des digitalen Lernens und erleben, dass eine Bildungseinrichtung mehr ist als nur ein Ort der Wissensvermittlung und Vorbereitung auf den Eintritt in die berufliche Welt. Doch was genau soll Schule außerdem leisten?

Hier klicken zum Weiterlesen

Elternmitarbeit im Vorstand

Liebe Miteltern, mit frühherbstlichen Grüßen möchten wir, der „Eltern-Teil“ des Vorstandes des Fördervereins der Freien Waldorfschule Hannover-Bothfeld e.V., alle Schuleltern daran erinnern, dass ab dem kommenden Jahr die 3 Vorstandsposten der Elternseite neu zu besetzen sind.

Weiterlesen

100 Wege

Wir suchen ehemalige Bothfelder Schüler*innen..................bitte melden....

und bitte...weitersagen............gedruckt wird, wenn wir 100 Texte haben.....hoffentlich bald...

100 Wege neu

 

 

Und hier gehts zu den Waldorf 100 Projekten

Weiterlesen

leckere Rezeptideen

Wussten Sie schon, dass unser Koch für Sie hier leckere Rezepte aus der Schulküche veröffentlicht?

Rezepte hier klicken

 

Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt

Banner Wir für Menschlichkeit und Vielfalt

Über 400 Organisationen unterzeichnen Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt im Superwahljahr 2021
Mit der gemeinsamen Erklärung zeigen zum Auftakt des Wahljahres 435 Verbände, Initiativen und Einrichtungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe und der Sozialen Psychiatrie gemeinsam klare Haltung gegen Rassismus und Rechtsextremismus und warnen vor Hetze und Stimmungsmache rechter Akteur*innen wie der AfD und ähnlicher Bewegungen. Mit Sorge beobachten die Verbände, wie versucht wird, eine Stimmung zu erzeugen, die Hass und Gewalt nicht nur gegen Menschen mit Behinderung, psychischer oder physischer Krankheit schürt, sondern gegen alle, die sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft engagieren. hier weiterlesen

Auch unsere Schule ist dabei!

Text der gemeinsamen Erklärung

https://www.wir-fmv.org/

 

 

Freiräume

Von Mathias Maurer, Februar 2021

Wir starten mit etwas gemischten Gefühlen ins Jahr 2021. – Was haben wir uns an Neujahr gewünscht? Was haben wir uns vorgenommen? – Bringt das neue Jahr die ersehnte Rückkehr in die Normalität, so wie sie 2019 einmal war? – Was von unseren Wünschen geht darüber hinaus?

..lesen Sie den Beitragn in der Erziehungskunst vom Februar 2021

Nahaufnahme

Zu dem Zeitpunkt, an dem ich dieses Editorial verfasse, sind die Schulen (noch) geschlossen – Gelegenheit, wieder einmal eine – selbstverständlich nicht repräsentative – kleine Nahaufnahme im direkten Umfeld zu machen zum Thema Befindlichkeiten von Eltern, Lehrern und Schülern.

Beitrag der Erziehungskunst Mathias Maurer März 2021

Iserv

Da zurzeit nicht für alle Klassenstufen Präsenzunterricht stattfinden kann, arbeiten wir an der Einführung eines cloudbasierten Systems für unsere Schule auf der Basis von IServ. Dabei streben wir eine geschlossene Lösung ohne Einbindung weiterer Drittanbieterdienste an. IServ mit Sitz in Braunschweig hat fast 20 Jahre Erfahrung und ist als deutsches Unternehmen an die datenschutzrechtlichen Vorgaben der DSGVO gebunden.

Anleitung: So machen Sie Ihre Fritzbox sicher

Elternschreiben vom 12.2.2021

Informationen zu ISer.v  vom 2.2.2021

Lesen Sie hier den Informationsbrief vom 14.1.2021

Nutzungsordnung

Einwilligungsbestimmungen

Unterrichtsausfall bei extremen Wetterlagen

Im Falle von Schulausfällen gibt es eine zentrale behördliche Information. Über Schulausfälle in der Region und Stadt Hannover informiert immer die „VMZ - Verkehrs Management-Zentrale“:

Die VMZ Niedersachsen/Region Hannover weist drauf hin, dass behördlich gemeldete Schulausfälle ausschließlich auf der Internetseite www.vmz-niedersachsen.de und in den Verkehrsnachrichten der für Niedersachsen zuständigen Rundfunksender verbreitet werden. Etwaige Schulausfälle, die Sie in Blogs, bei Twitter oder Facebook finden, sind von dritten eingestellt und als nicht autorisiert anzusehen.

Die Meldungen dort können auch morgens kurzfristig vor Schulbeginn erfolgen. Bei extremen Wetterlagen und andere Ereignissen, die den Schulweg allgemein und stark beeinträchtigen, sollte sich also jeder entsprechend selbst informieren. Die FWS Bothfeld wird sich an die Vorgaben für die allgemeinbildenden Schulen in Hannover halten. Da es auch vorkommen kann, das der Schulausfall bekanntgegeben wird, wenn bereits Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in die Schule sind, wird eine Notbetreuung sichegerstellt.

Logo der Freien Waldorfschule Hannover-Bothfeld

 

Mitglied im Bund der Freien Waldorfschulen

Logo Bund der Freien Waldorfschulen

Sie haben Fragen?

Freie Waldorfschule Hannover-Bothfeld
Weidkampshaide 17
30659 Hannover
Niedersachsen
Deutschland
Tel. +49 (0)511 / 647 59 - 0
info(at)waldorfschule-bothfeld.de

Spenden-Button