logo der freien waldorfschule bothfeld

Wechsel in Szenario A

Der Unterricht in Szenario B ist angelaufen. Das Kultusministerium hat nun einen Stufenplan erstellt, der beschreibt unter welchen Bedingungen ein Wechsel in Szenario A möglich ist. Selbstverständlich informieren wir rechtzeitig, wenn sich am aktuellen Szenario B etwas ändert. Der Wechsel geschieht immer mit einem kurzen Vorlauf.

Sollte ein Wechsel in Szenario A erfolgen, gilt weiterhin:

Die Testpflicht bleibt bestehen, unabhängig vom Szenario oder Inzidenzwert. 

Ausgenommen von der Testpflicht sind dann „Genesene“ oder „vollständig Geimpfte 14 Tage nach erhalt der 2. Impfung“. 

Alle weiteren jeweils geltenden Regeln (AHA, Maske, etc. gelten weiterhin auch für Genesene und Geimpfte).

Wann welche Hygieneregeln, Kohorten, Masken usw. gelten, wird dann jeweils beim Wechsel des Szenarios entsprechend bekanntgegeben. 

Sie finden die Regelungen aber auch in dem Stufenplan 2.0 des niedersächsischen Kultusministerium (siehe unten).

Es bleibt auch die „einfache“ Befreiung von der Präsenzpflicht bestehen, wenn man keine Tests durchführen will.

Für Szenario B gilt:

Alle Schüler*innen ab der 5. Klasse müssen auch im Unterricht Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. Die Mensa ist zurzeit noch geschlossen.

Lesen Sie hier das Schreiben der Schulführung vom 07.05.2021

Hier noch einmal wichtige Formulare:

-Formular mit der Information zur Testpflicht für Eltern. Die Kenntnisnahme muss in jedem Falle in der Schule vorliegen. Bitte geben Sie dies unterschriebene Formular bei Ihrer klassenverantwortlichen Lehrkraft ab. Wenn die Kenntnisnahme nicht vorliegt, ist keine Teilnahme am Unterricht oder der Notbetreuung möglich.

 -Formular Befreiung von der Präsenzpflicht. Dies muss vorliegen, wenn Sie keine Selbsttests durchführen möchten.

- Vorlage: Bestätigung des negativen Testergebnisses. . Diese muss an den Tagen des Testtermins jeweils neu von Ihnen ausgefüllt und unterschrieben werden. Die SchülerInnen bringen dies Formular dann direkt mit in die Klasse und geben es vor Unterrichtsbeginn bei der verantwortlichen Lehrkraft ab.

 Außerdem wichtig:

Kalender für die Gruppeneinteilungen/Präsenzzeiten hier klicken

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

http://www.rki.de/inzidenzen

Lesen Sie hier weitere wichtige Hinweise zu den Selbsttests und der Notbetreuung:

Alle weiteren Hygieneregeln bleiben bis auf weiteres bestehen, zusätzlich kommen jetzt die Selbsttests.

Grundsätzlich zu den Tests gilt: Für den Schulstart ist jetzt die Testpflicht für alle Schüler im Präsenzunterricht und der Notbetreuung eingeführt. Hier sind die Regelungen sehr eindeutig. Wir werden in Bothfeld folgendermaßen vorgehen:

- Zu den verpflichtenden Tests:

  • Ohne Selbsttest zu Hause und entsprechender schriftlicher Bestätigung ist keine Teilnahme am Unterricht oder der Notbetreuung möglich.
  • Die Kenntnisnahme zu den Tests muss unterschrieben in der Schule vorliegen
  • Nur wenn kein Einverständnis zum Test vorliegt, füllen Sie zwingend die Befreiung vom Präsenzunterricht aus und reichen diese in der Schule ein.
  • Sie erhalten mit den Testkits entsprechende Formulare zum Ausfüllen.
  • Sollten Sie in keinem Falle wünschen, dass Ihr Kind einen freiwilligen Schnelltest in der Schule unter Aufsicht unter bestimmten Voraussetzungen selbst vornimmt (bspw. wenn die Bestätigung nicht vorliegt und Eltern telefonisch nicht erreichbar sind), dann notieren Sie dies bitte kurz formlos auf der Kenntnisnahme zu den Testungen. Im Zweifel schicken wir Ihr Kind wieder nach Hause bzw. veranlassen eine Abholung. Wir bitten um Verständnis, dass wir eine längere Betreuung organisatorisch nicht gewährleisten können.

- Zeitlicher Ablauf Selbsttest : morgendlicher Selbsttest zu Hause je nach Gruppeneinteilung:   Montag/Mittwoch  (inklusive Notbetreuung und ganze Klassen) bzw. Dienstag/Donnerstag

- Zur Notbetreuung:

Details für die neue Planung folgen

Logo der Freien Waldorfschule Hannover-Bothfeld

 

Mitglied im Bund der Freien Waldorfschulen

Logo Bund der Freien Waldorfschulen

Sie haben Fragen?

Freie Waldorfschule Hannover-Bothfeld
Weidkampshaide 17
30659 Hannover
Niedersachsen
Deutschland
Tel. +49 (0)511 / 647 59 - 0
info(at)waldorfschule-bothfeld.de

Spenden-Button