logo der freien waldorfschule bothfeld

Friedensnetzwerk- es geht weiter

Friedensnetz

Neue Aktion des Friedensnetz-Waldorf: 10.000 Kraniche für den Frieden

Liebe Teilnehmer:innen am Friedensnetz-Waldorf, liebe Waldorfgemeinschaft! 

Noch immer sind wir überwältigt von den vielen engagierten und eindrucksvollen Beiträgen zu unserem Friedensnetz am 11.03. und bereiten unseren gemeinsamen Film vor. Mit großer Dankbarkeit hören wir aber auch immer wieder Fragen dazu, wann es denn nun weitergeht – jetzt, wo das Netz einmal geknüpft ist?!

Ab heute geht es weiter! 

Nicht nur in der japanischen Kultur die Kraniche als Symbol für Glück und Frieden in die Welt. Einen Wunsch frei hat der Legende zufolge derjenige, der es schafft, 1.000 Kraniche zu falten. Seitdem Sadako Sasaki als Opfer der Atombome in Hiroshima starb, nachdem sie bereits 990 Kraniche gefaltet hatte, wurde der Origami-Kranich zum internationalen Symbol des Friedens und des Widerstandes gegen Atomwaffen. 

Wir möchten das Friedensnetz Waldorf bis Ostern „beflügeln“ und wünschen uns, dass es von möglichst vielen Papierkranichen getragen werden möge! Schaffen wir gemeinsam die 10.000 Kraniche?!

Die Schüler:innen der Jahrgangsstufe 12 in der Rudolf Steiner Schule Loheland haben diese Idee angestoßen und bereits angefangen zu falten. 

Bitte schreibt uns doch eine Mail, wenn sich ihr dabei seid und schickt uns vor Ostern die Anzahl und gern auch ein Bild eurer entstandenen Kraniche an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"

Eine Faltanleitung findet ihr als Foto und/oder Video auf unserer Homepage, aber selbstverständlich darf jeder falten, wie und wo er will: mit der Klasse, im Kindergarten, am Elternabend, in der Konferenz, in der Teamsitzung, beim gemeinsamen Frühstück, in der Verfügungsstunde, im Kunstunterricht, in Hort und Ganztagsschulen - und sicher findet sich in jeder Einrichtung ein besonderer Platz, an dem die Kraniche gesammelt und „aufgehängt“ werden? 

Wir freuen uns auf seeeehr viele Kraniche und über jeden einzelnen Friedenswunsch, 

euer Friedensnetz-Waldorf- Team

Daniel Pumpe, Patrick Kolla-ten Venne, Mischka Kaiser und Tia ten Venne

www.friedensnetz-waldorf.de  

 

Friedenskundgebung der Waldorf-Einrichtungen am 11. März 2022

Dona nobis 1

Anlässlich der aktuellen Situation in der Ukraine beteiligten wir uns an der gemeinsamen Aktion des Friedensnetzwerkes. Damit folgten wir dem Aufruf, der vom Bund der Freien Waldorfschulen gestartet wurde. Wir standen als eine Schule zusammen.https://friedensnetz-waldorf.de/wer-ist-schon-dabei/freie-waldorfschule-hannover-bothfeld/

Auszüge aus dem Aufruf:

Frieden gehört zu unseren Grundannahmen und wir alle werden mehr denn je erschüttert von den kriegerischen Vorgängen in der Ukraine, von der wir uns verunsichert, bedroht und überfordert fühlen. Was wollen wir tun? Wie können wir helfen? Unsere Stärke ist und war die Gemeinschaft!

Deshalb lädt das Organisationsteam des Bundes ein, sich als Teil der friedlichen, zukunftsorientierten, freien Waldorfgemeinschaft an dem Friedensnetzwerk zu beteiligen. Das Friedensnetzwerk soll sich am 11.03.2022 um 11.30 Uhr über ganz Deutschland aufspannen.

WARUM: Weil wir viele sind! Weil wir Gemeinschaft leben! Weil wir Frieden brauchen und weil jede mutige Tat und jeder friedliche Gedanke helfen kann.

Wir sind Tia ten Venne und Mischka Kaiser, und viele von euch kennen uns von der Organisation des Waldorf-Festivals 2019 in Schloss Hamborn. Unsere Erfahrungen und die Verbindungen, die aus dem damaligen Impuls entstanden sind, möchten wir nun nutzen, um uns alle miteinander zu vernetzen und mit euch ein Waldorf-Netz für den Frieden in der Ukraine und der ganzen Welt zu knüpfen!

Organisiert euch an eurem Ort am 11.03. um 11.30 Uhr zu einer Friedensaktion und meldet diese am besten mit allen Infos per Mail bei uns an. Weitere Infos bekommt ihr auf unserer Internetseite https://www.friedensnetz-waldorf.de

 

Logo der Freien Waldorfschule Hannover-Bothfeld

 

Mitglied im Bund der Freien Waldorfschulen

Logo Bund der Freien Waldorfschulen

Sie haben Fragen?

Freie Waldorfschule Hannover-Bothfeld
Weidkampshaide 17
30659 Hannover
Niedersachsen
Deutschland
Tel. +49 (0)511 / 647 59 - 0
info(at)waldorfschule-bothfeld.de

Spenden-Button