logo der freien waldorfschule bothfeld

Beweg dich Niedersachsen!

beweg dich niedersachsen

Die Frage unserer Schulfinanzierung steht in diesen Tagen auf dem Spiel!

Hier der Film!

Weiterlesen

Rückblick des ,,Tag des offenen Unterrichts 2017"

Pressemitteilung:

Erziehung ist Beziehung: Die Ausbildung stabiler Persönlichkeiten erfordert Vertrauen und intaktes Beziehungsmanagement

Freie Waldorfschule Bothfeld begrüßt rund 150 Besucher zum „Tag des Offenen Unterrichts“ und informiert über Beschulungsangebot und Konzept

Hannover/Bothfeld, März 2017 – Am „Tag des Offenen Unterrichts“ der Freien Waldorfschule Bothfeld (FWS Bothfeld) am Mittwoch, den 8. März, folgten rund 150 Besucher der Einladung, einen Blick in die laufenden Unterrichtsstunden zu werfen und sich über das pädagogische Schulkonzept eingehend zu informieren. Bürgermeister Thomas Hermann begrüßte die Anwesenden und nutzte die Zeit für einen Rundgang über das Schul- und Gartengelände. Während der jeweils zwanzigminütigen Besuche der Unterrichtsstunden in den Klassen zwei bis zwölf erhielten alle Anwesenden einen unverfälschten Eindruck von Lernstoff, Herangehensweise und nicht zuletzt der Beziehung zwischen Schülern und Lehrenden. Denn, wie Schulleiter Klaus Walther in seiner Einleitungsrede herausstellte, die Bildung charakterfester Schüler ist für die pädagogischen Lehrkräfte Herzensangelegenheit und jede Erziehung stets abhängig von der Qualität der dahinterstehenden Beziehung. 

Weiterlesen

Rückblick Berufsmesse

               

Berufsmesse 2017

Auf der Berufsmesse am 15. März 2017 haben um die 40 Menschen unseren Schülerinnen und Schülern der Oberstufe über ihre Berufe erzählt. Ob im Tourismusmanagement, in der Tierpflege, Fotografie, Ökotrophologie oder als Hebamme (um nur wenige zu nennen) tätig, alle ließen interessante Einblicke in die Ausbildungs- oder Berufswelt zu, die nach der Schule wartet.

Weiterlesen

Gemeinsames Lernen von Klasse 1 bis 12 (+ 13)

Der Bund der Freien Waldorfschulen sieht durch den Bericht „Bildung in Deutschland 2016“ des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) das waldorfpädagogische Konzept des gemeinsamen Lernens bestätigt. In Deutschland lernen 85.797 Waldorfschüler*innen an 236 Schulen gemeinsam von Klasse eins bis zwölf. Dazu verzichten die Waldorfschulen auf Sitzenbleiben und Schulnoten in der Unter- und Mittelstufe. Sie sehen die Form des gemeinsamen Unterrichts als grundlegend für die individuelle Förderung und Entwicklung der Kinder, unabhängig von Begabung oder sozialer Herkunft. 

Weiterlesen

Sonderschau der Waldorfschulen auf der Didacta 2017

 

Wie kann Medienmündigkeit gelingen? Was erwarten Kinder heute von Erwachsenen? Welche Entwicklungen machen WaldorfschülerInnen bis zur achten Klasse durch? Warum sind WaldorflehrerInnen zufriedener in ihrem Beruf? Auf all das hat der Messeauftritt der Waldorfschulen und -kindergärten bei der Bildungsmesse didacta, vom 14. bis 18. Februar 2017 in Stuttgart,  Antworten gegeben.

Weiterlesen

Ohne Notendruck für das Leben lernen

 

Ein „gutes Zeugnis“ ist eins, das den Kindern Mut macht, weil sie sich in ihren Stärken erkannt fühlen können. Auf dieser Grundlage können sie auch Schwächen angstfrei überwinden. Darauf weist der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) zur Zeugnisvergabe am Schuljahrsende hin.

Weiterlesen

Logo der Freien Waldorfschule Hannover-Bothfeld

 

Mitglied im Bund der Freien Waldorfschulen

Logo Bund der Freien Waldorfschulen

Sie haben Fragen?

Freie Waldorfschule Hannover-Bothfeld
Weidkampshaide 17
30659 Hannover
Niedersachsen
Deutschland
Tel. +49 (0)511 / 647 59 - 0
info(at)waldorfschule-bothfeld.de

Spenden-Button