logo der freien waldorfschule bothfeld
Herzlich willkommen an der
Waldorfschule
Hannover-Bothfeld

Abschluss, Abi... fertig los!!!!

„Notenzeugnisse sind pädagogischer Unfug“

Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland freuen sich schon, denn die Sommerferien stehen vor der Tür. Dann heißt es Ausschlafen, mit Freunden treffen, in den Urlaub fahren und jede Menge Spaß haben. Doch vorher steht noch die Zeugnisausgabe an, und da wird vielen Angst und Bange. Warum das nicht auf Schüler*innen an Waldorfschulen zutrifft, wie die Zeugnisse dort aussehen und weshalb Noten generell "pädagogischer Unfug" sind, erklärt Henning Kullak-Ublick, Vorstand im Bund der Freien Waldorfschulen.

Hamburg/Stuttgart, 19. Juni 2018/CMS. Die Sommerferien nahen und damit auch die Zeugnisvergabe, doch bei dem Gedanken daran wird den Schüler*innen vielerorts schon Angst und Bange, denn bei manchen ist sogar die Versetzung in Gefahr. Befürchtungen, die Waldorfschüler*innen nicht kennen, da es an ihren Schulen kein Sitzenbleiben gibt und Notenzeugnisse auch erst frühestens ab der 9. Klasse üblich sind. Der Bund der Freien Waldorfschulen rät vor dem 15. Lebensjahr von Notenzeugnissen ab.

Weiterlesen

Finde deinen Weg...

Nähere Infos in der Kategorie ,,Aktuell" !

 

Logo der Freien Waldorfschule Hannover-Bothfeld

 

Mitglied im Bund der Freien Waldorfschulen

Logo Bund der Freien Waldorfschulen

Sie haben Fragen?

Freie Waldorfschule Hannover-Bothfeld
Weidkampshaide 17
30659 Hannover
Niedersachsen
Deutschland
Tel. +49 (0)511 / 647 59 - 0
info(at)waldorfschule-bothfeld.de

Spenden-Button